Über uns

Die RAG LEADER „Henneberger Land “ e. V. wurde am 27.06.2007 gegründet und wird seit dem 20.09.2007 im Vereinsregister geführt. Der Verein stellt eine öffentlich-private Partnerschaft dar, welcher seine Regionale Entwicklungsstrategie und die verschiedensten ausgewählten Projekte in der Region nach der LEADER-Methode umsetzen möchte.

Anliegen der Aktionsgruppe

Die Regionale Aktions Gruppe (RAG) LEADER „Henneberger Land“ e. V. hat sich erfolgreich am Wettbewerbsverfahren zur Auswahl von LEADER-Regionen im Freistaat Thüringen 2007-2013 und 2014 bis 2020 beteiligt. Grundlage der Bewerbung bildeten jeweils die Regionalen Entwicklungsstrategien (RES) "Henneberger Land". Mit der Bestätigung als LEADER-Region am 21.02.2008 begann für uns die Umsetzung der regionalen Entwicklungsstrategie (RES) mit Hilfe der lokalen und regionalen Akteure. Dabei wurden die im Rahmen von LEADER+ (Förderperiode 2000-2006) sowie die zur Umsetzung der Instrumente der Landentwicklung aufgebauten Strukturen berücksichtigt und weiter ausgebaut.
Für die neue Förderperiode erhielt der Verein seine Anerkennung als RAG LEADER Henneberger Land am 31.07.2015. Die Umsetzung begann möglichst zeitnah, um noch Startprojekte in 2015 auf den Weg zu bringen.

Projekte RES 2014 - 20120

Eine wichtige Aufgabe ist die enge Kooperation mit den übrigen LEADER-Regionen in Thüringen sein. Zur erfolgreichen Bewältigung dieser Aufgabe verfügen wir über enge Kontakte und Kooperationen mit benachbarten LEADER-Regionen.

Zusammensetzung des Vereins

Der Verein wird durch einen Vorstand geführt. Ihm gehören max. 7 Mitglieder an, die für drei Jahre von der Mitgliederversammlung gewählt wurden. Die nächste Vorstandswahl ist für den 06.12.2016 geplant.

Zur Unterstützung und Beratung hat der Vorstand maximal 19 Mitglieder eines Fachbeirats aus den Reihen der Vereinsmitglieder bestellt. Der Fachbeirat ist durch die Mitgliederversammlung bestätigt.

Vorstand und Fachbeirat bilden den Gesamtvorstand. Zur Zeit gehören dem Gesamtvorstand 28 Personen an.

Im Gesamtvorstand sollen der Landkreis Schmalkalden-Meiningen, die kreisfreie Stadt Suhl, die Städte Meiningen und Schmalkalden, die Teilregionen Thüringer Wald, Thüringer Rhön, Grabfeld, Werratal und Dolmargebiet, der Thüringer Bauernverband e. V. , Kreditinstitute, anerkannte Naturschutzverbände, Tourismusverbände, Jugendliche, die Landfrauen bzw. Landsenioren, der Thüringer Arbeitgeberverband der Landwirtschaft und weitere WISO-Partner (z. B. aus Kirche, HWK, IHK) mit jeweils einem Vertreter präsent sein.

Beratende, nicht stimmberechtigte Mitglieder im Gesamtvorstand sind das Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Meiningen, das Landwirtschaftsamt Hildburghausen, das Forstamt Schmalkalden sowie die GFAW mbH Regionalstelle Suhl mit jeweils einer Person. Weitere Fachbehörden können als Berater ohne Stimmberechtigung hinzugezogen werden.

 

LEADER-Management

Zur Erfüllung unserer Aufgaben haben wir die Sweco GmbH mit dem LEADER-Management beauftragt, welches mit der Geschäftsstelle in Rippershausen Ihr Ansprechpartner ist.

Das LEADER-Management ist die erste Anlaufstelle für Ihre innovativen Projektideen, egal ob privater oder kommunaler Antragsteller. Wir helfen Ihnen, die richtigen Fördermittel zu beantragen, leisten Beihilfe bei der Antragsstellung und „betreuen“ Ihr Vorhaben.